Skip to content

Monat: Januar 2018

Von den einsamen Menschen Sonntag Abend am Bahnhof

Seid ihr schon mal Freitag abend aus dem Zug gestiegen und habt die Menschen um euch herum beobachtet?

Durch meine Fernbeziehung nach Berlin sehe und erlebe ich dies häufig: Sich in die Arme fallende Menschen, mit einem riesen Lächeln im Gesicht.

Stellst du deine Welt auf Musik, vielleicht mit Simply Red´s „Say You Love Me“… Tadaa, de Abschlussszene einer Happy End Love Story ist im Kasten.

Und nachdem man dann das ganze Wochenende zusammen verbracht und versucht hat, das auszugleichen, was einem unter der Woche fehlt und mit Telefonaten, Whats App und Co. irgendwie versucht, das Vermissen in Grenzen zu halten, trifft man sich Sonntag Abend eben an genau diesen Bahnhöfen wieder.

Du siehst traurig schauende Menschen, die wissen, dass sie sich nun gleich zum letzten Mal für lange Zeit sehen werden. Ein zärtlicher Kuss hier, noch eine letzte Berührung im Gesicht, eine lange Umarmung …. ein Tränchen kommt zum Vorschein…

Ja, so geht es vielen Pärchen auf der Welt. Manche machen das viele Jahre. Aus beruflichen oder persönlichen Gründen.

Ich kenne sogar Pärchen, die fühlen sich damit gut.

Kann ich nicht nachvollziehen. Ich fühle mich damit oft einsam.

Trotz Skype, Telefon und Co ist dies einfach kein Vergleich zu einem Menschen, der vor dir steht, den du berühren und küssen kannst.

Kommentar schreiben

Florida-Teil II

So, in der ersten Woche hatte ich mit meinen Kollegen jeweils 4 Stunden Seminar zu verschiedenen Themen , wie Teambuldigung, Vorträge richtig gestalten, Vertrieb. Mitarbeiterführung…

Der Nachmittag war frei und so haben wir die verschiedenste Aktivitäten unternommen.

Ich hatte viele erste Male..

Das erste Mal…

…Jet Ski fahren

…Delfine sehen

…ein Basketballspiel anschauen

…Helicopter fliegen

 

 

Beim JetSki fahren war ich froh, dass Julian irgendwann vorne saß, die Wellen waren an dem Tag einfach viel zu heftig. Ich konnte derweil auch viele Delfine sehen, das war wunderbar.

Das Helicopter fliegen war natürlich ein weiteres Highlight-allerdings bin ich da echt nicht reisefest. Ich fand es wundershön, die Landschaft zu sehen, jedoch war mir auch super übel. Nächstes Mal also definitiv die Reisetabletten nicht vergessen 🙂

Ein Basketballspiel mal live mitzubekommen, die ganze Atmosphäre und Stimmung, war hervorragend. Auch als Nicht Basketball Fan wird man definitivmitgerissen.

Damit ihr mal seht, wie wunderschön es bei uns aussah, hier noch ein paar Impressionen

Hier unser Pool

Unser Bettein wunderschöner Sonnenaufgang in Santa Maria Island =)

Kommentar schreiben

Florida- the Sunshine State!!

Durch meinen Arbeitgeber hatte ich die Chance, endlich mal meinen ersten Langstreckenflug zu machen und Amerika zu besuchen.

Die Meinungen über Amerika sind natürich sehr unterschiedlich. Von „muss man unbedingt gesehen haben“ bis hin zu „alter was?! Unter Trump? geht gar nicht! “ war sozusagen alles dabei.

Geflogen sind wir über Amsterdam mit Delta Airlines- wow!! Na klar, der Comfort ist halt wie in jedem Flugzeug. ein Glück bin ich ja von kurzer Statur 🙂

Aber wir hatten so viel Zeit, dass ich von meinem Freund Pokern beigebracht bekommen habe 🙂 Zwischengelandet sind wir in Atlanta.Von dort aus waren es noch 2 STunden nach Orlando.

Und ich sage euch, ich traue mich jetzt, mit jedem Auto zu fahren 🙂

Ja, das kleine Etwas da auf dem Fahrersitz bin ich. ein SUV für 8 Personen, gefühlt 2 normale Autos breit. Ich hab das AUto über alle Highways gejagt. Das war ein Spaß =)

 

Und hier haben wir gewohnt:Zwei wunderschöne Villen direkt nebeneinander, wo keine Wünsche offen bleiben, direkt in Anna Maria Island ( Sarasota). Beide Villen hatten eine Dachterasse sowie einen Pool mit integriertem Whirlpool. Zum Strand musste man lediglich über die Straße gehen. Gewohnt haben immer 4 Pärchen in einem Haus. Lustig ist, dass im Erdgeschoss nur ein Durchgang zum Garten ist. Erst im ersten Stock findet man, Küche, Bad, Wohnzimmer und Schlafzimmer.

Von unserem Ausblick und unseren Aktivitäten werde ich demnächst berichten .

Kommentar schreiben